Plankton tauschen - für den Arterhalt Züchten

Wer kennt das nicht: Man hat Fisch- oder Garnelenlarven aber kein Plankton. Oder man hat Plankton in ausreichender Menge aber dafür keine Larven.

Andere Personen wiederum haben vielleicht noch nie probiert ihre Larven aufzuziehen, weil ihnen eine Planktonzucht zu viel ist. Und doch ist jeder nachgezogene Fisch immer ein Wildfang weniger, der in unsere Aquarien kommt.

Ich selber stand schon viel zu oft vor dem Problem: Aus diesem Grunde möchte ich hier eine Liste mit allen Personen erstellen, die bereit sind Plankton abzugeben oder zu tauschen. Möglichst nicht nur kleine Zuchtansätze, sondern sofern es möglich ist größere Mengen - so eine Verjüngung ist so oder so immer mal wieder fällig.

Ich würde mich freuen, wenn auch Sie sich hier eintragen lassen möchten. Ihre E-Mailadresse wird auf alle Fälle nur verschlüsselt veröffentlicht.

Phyto- und Zooplankton

Joscha Krug

   
Nanochloropsis salina (Phytoplankton) bis zu 5 Liter mail AT joscha-krug.de
Brachionus pilcatiles (Zooplankton) je nach Verfügbarkeit bis ca. 5 Liter mail AT joscha-krug.de
harpacticoide Copepoden (Zooplankton) je nach Verfügbarkeit mail AT joscha-krug.de
Moina salina (Salzwasserflöhe) je nach Verfügbarkeit mail AT joscha-krug.de
     

Peter Wagner

   
Nanochloropsis salina (Phytoplankton) bis zu 20 Liter peterwagner AT bubi-idw.de
Brachionus pilcatiles (Zooplankton) je nach Verfügbarkeit peterwagner AT bubi-idw.de
Copepoden (Zooplankton) je nach Verfügbarkeit peterwagner AT bubi-idw.de
Artemia salina je nach Verfügbarkeit peterwagner AT bubi-idw.de

Hinweise

Da immer wieder Anfragen kommen hier ein paar Hinweise.

Meine Kulturen laufen relativ stabil, sind aber natürlich nicht so rein, wie das bei einem "richtigen" Zuchtansatz sein sollte. Ich kann allen, die neu Einsteigen möchten, daher nur empfehlen, sich einen solchen neuen Zuchtansatz zu bestellen. Meine erste Anlaufstelle ist hierzu http://www.seahorsemania.eu. Die etwas längeren Lieferzeiten sind zwar nicht immer optimal, aber die Kulturen und Zuchtansätze sind das Geld und Warten allemal wert.

Wer nur kurzfristig Unterstützung benötigt, weil er Jungfische oder Wirbellose aufziehen möchte oder seine Kulturen zusammengebrochen sind, dem stehe ich (und die Anderen) aber natürlich gerne zur Verfügung.