Aeolidiella stephanieae (ehemals Berghia verrucicornis)

Auch ich habe zur Bekämpfung der Glasrosen in meinem Becken mir ein paar Aeolidiella stephanieae zugelegt. Leider sind mir nach der Eiablage die beiden Tiere entwischt und in der 700Liter-Anlage natürlich auch nicht mehr aufzufinden.

Nach dem Umzug habe ich per Zufall zwei Nachzuchten entdeckt. Offensichtlich haben sich die Elterntiere also wieder gefunden und für Nachwuchs gesorgt.

Seit dem Versuche ich die Zucht etwas systematischer anzugehen.

Vorerst ein paar externe Seiten als erste Anlaufstelle: Weitere Informationen folgen.